April 2016


Die offene Bühne im THING - Kleinkunst-Mixed-Show

.16-04-02 Kunst gegen Bares LM

Die neue Kultshow der Kleinkunst im THING geht in seine vierte Runde. Auch diesmal darf sich das Publikum auf einen verrückten Mix aus allen Genres der Kleinkunst und auf unfassbar unerwartete Talente freuen. Die Künstler, die sich unter kgb@thing-ev.de bewerben, erwarten eine Bühnenerfahrung der besonderen Art, denn KGB ist alles, aber nicht konventionell.

Gerd Buurmann

Gerd Buurmann

Moderiert wird auch die vierte Ausgabe von KGB-Limburg von dem Kölner Entertainer, Rampensau und Erfinder der KGB: Gerd Buurmann.

Was ist KGB?            KGB Limburg auf facebook

Im Stil einer typischen Offene-Bühne-Show präsentieren Künstlerinnen und Künstler ihre Talente. Mitmachen kann fast jeder, der sich auf die Bühne traut. Ob Kabarett, Comedy, Poetry oder Singer-Songwriter, jeder ist willkommen, der was auf dem Kasten hat oder glaubt zu haben. Fast alles in Sachen Kleinkunst ist erlaubt.

Die Show wird von dem Moderator Gerd Burrmann begleitet, der nicht nur die Künstler anmoderiert, sondern auch mit ihnen interagiert. Somit entstehen oftmals auch spontane Nummern zwischen den Nummern.

Doch wie könnte es anders sein, auch KGB kommt nicht ohne Regeln aus:

  • Zuschauer und Künstler sitzen zusammen im Publikum.
  • Die Künstler werden vom Moderator auf die Bühne geholt.
  • Die Auftrittszeit ist für alle Künstler gleich lang.
  • Jedem Künstler wird ein Sparschwein zugeteilt.
  • Das Publikum wird aufgefordert, die erlebte Kunst durch Geldeinwurf in die jeweiligen Sparschweine zu honorieren.
  • Das Publikum erhält an der Abendkasse fünf Chips im Wert von 0,90€ pro Person ausgehändigt, mit denen am Ende die Schweine gefüttert werden.
  • Der Künstler oder die Künstlerin mit dem meisten Geld im Sparschwein wird zum „Kapitalistenschwein“ des Abends gekürt.

Teilnehmer  4. KGB Limburg

.

Eintritt:         Vorverkauf:    12,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 15,00 €  (Schüler 12,00 €)

Einlass:       19:00 Uhr


"Von Mozart bis Mercury" - A-Cappella

.

Sie sind eine der erfolgreichsten weiblichen A-Cappella-Bands in Europa und ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen. In ihrem neuen Programm „Von Mozart bis Mercury“ singen sich die vier Musikerinnen aus Leidenschaft durch gut 200 Jahre Musikgeschichte. Genießen Sie die außergewöhnliche Stecknadel-Stille bei Ave Verum (Mozart), spüren Sie den Soul bei „Oh happy Day“ (Spiritual), lassen Sie sich von vier Marilyn Monroes im Medley küssen und tanken Sie Kraft bei gutem Pop.

Homepage: www.medlz.de

Video

Eintritt:         Vorverkauf:    18,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 21,00 €  (Schüler 18,00 €)

Einlass:        18:00 Uhr


"Ehrlich gesagt"

Nicht laut und doch kraftvoll, nicht angepasst und doch zeitgemäß, nicht aufgedreht undcarolin-no-ehrlich-gesagt-4c-print_hk doch berührend – das ist das Singer-Songwriter-Duo Carolin No, das sich jedem Versuch widersetzt, eingeordnet zu werden. Die beiden von der Fachpresse hochgelobten und mehrfach ausgezeichneten Musiker Carolin und Andreas Obieglo präsentieren sich auf ihrem neuen Album „Ehrlich gesagt“ auf ihrer bisher größten Tour thematisch, textlich und stilistisch ungebundener und vielfältiger denn je – und bleiben sich dennoch treu.16-04-17 Carolin No Aufs Neue fasziniert die unverwechselbare kristallklare, zugleich samtig-warme Stimme der Sängerin Carolin und brilliert Andreas mit seiner Virtuosität an verschiedenen Instrumenten. Das Duo „rockt“ nicht die Bühne, sondern es verzaubert sie.

.

Homepage: www.carolin.no

Video

Eintritt:         Vorverkauf:    16,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 19,00 €  (Schüler 19,00 €)

.                     Einlass:        18:00 Uhr


"Das große Glotzen" - Musikkabarett

Was tun, wenn man zwar Sendungsbewusstsein hat, aber keine Sendung? Nicht einmal 16-04-29 Fabian Schläpereine eigene Kochshow? Wenn man als Quotengräber verschrien ist, der in die Röhre guckt, während andere voll auf Sendung sind? Fabian Schläper, der mehrfach preisgekrönte Musikkabarettist, hat ein Problem: Er ist unbekannt aus Funk und Fernsehen. Unter dem Motto „Ich bin ein Star, holt mich hier rein!“ macht er sich auf alles einen Reim. Live und in Farbe, ganz ohne Teleprompter. Mit Witz, Wums und Warmherzigkeit präsentiert der singende Reimritter zu jeder Antwort eine Frage und zu jeder Lösung ein Problem. Zwischen Diva und Don Quichote kämpft er gegen die Windmühlen der deutschen Fernsehlandschaft und lotet dabei die seichten Tiefen der TV-Kanäle aus, deren Grund schnell erreicht ist – es heißt ja nicht umsonst „Flach“-bildschirm.

Am Klavier begleitet ihn dabei nicht Sancho Panza, sondern Iris Kuhn, Tastenmuse und Einfrauorchester, und steht ihm in Ton und Tat zur Seite.

Homepage: www.fabianschlaeper.de

Video

Eintritt:         Vorverkauf:    15,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 18,00 €  (Schüler 15,00 €)

Einlass:       19:00 Uhr



--Ende dieser Liste--