Samstag, 27.01.2018, 20:00 Uhr:
1. Limburger Hate Slam

Bösartige, hasserfüllte und manchmal auch wahnsinnige Leserbriefe gehören zum redaktionellen Alltag. Auf den ersten Blick sind sie einfach nur beleidigend, doch in diesen

Hate-Slam der FNP, der FR und der Rhein-Main-Zeitung. Frankfurter Redakteure präsentieren eine Auswahl der gemeinsten und bösartigsten Hass- und Schmähbriefe auf der Frankfurter Bühne „Die Käs“ am 05.12.2016.
Tobias Köpplinger, Kerstin Schellhaas, Robin Gökes und Joachim Braun von der FNP.

Abgründen lassen sich auch Perlen von feinem Humor und tiefsinniger Vielschichtigkeit entdecken. Sehr komisch oft – wenn auch in aller Regel unfreiwillig. Das wollen nun Redakteure den interessierten Außenstehenden nicht länger vorenthalten. Die drei großen Frankfurter Zeitungen, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Frankfurter Neue Presse (FNP) und Frankfurter Rundschau (FR) werden eine Auswahl der gemeinsten und krassesten Hass- und Schmähbriefe live präsentieren. Voll aggro, fies, skurril, live und real.

Homepage: Hate Slam

 

 

Eintritt:       Vorverkauf:      15,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:    18,00 €  (Schüler 15,00 €)

Beginn:       20:00 Uhr      Einlass:  19:00 Uhr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.