Limburger Kulturleuchten 7.0 vom 29.05.2021

 

hl journal – Heike Lachnit über „Limburger Kulturleuchten“

 

 

 

ACHTUNG: Die Show startet ab 00:28:08 !!!

 

Spenden für den Stream:

Das Thing streamt kostenfrei! Alle Spenden gehen nach Abzug der Paypal-Gebühren zu 100% an die Künstler!


Oder überweisen Sie Ihre Spende an IBAN  DE19 5709 2800 0000 4149 05 mit Stichwort: „Streaming“ und dem Veranstaltungsdatum

Als erstes auf der Bühne ist „Jentellmen“, die neue Band um Vokalistin Jenna performt auf erfrischend neue Art starke Songs aus Swing, Pop und Soul. Dazu bringt das Quintett Kontrabass, Akkordeon, Steelstring und Drums an den Start. Mit ihrem mehrstimmigen Gesang setzen Jenna und ihre Gentlemen der wohlklingenden Combo das Sahnehäubchen auf. Wer Jentellmen noch nicht kennt … kein Wunder, so fand sich die Gruppe erst kurz vor Beginn der Pandemie in 2020 zusammen. Nach einem furiosen Start mit umjubelten Konzerten, kam der harte Lockdown für die fünf Musiker, allesamt erfahrene Profis. Jetzt am Ende der dritten Welle geben sie wieder richtig Gas.

Jentellmen

Alte Bekannte beim Kulturleuchten sind die aktiven Künstler des Theater- und Musicalvereins „Pinocchio ’90 e.V.“ aus Offheim. Schon beim ersten Kulturleuchten sorgten die vier Sängerinnen und Sänger für Begeisterung unter den Zuschauern. Doch stecken noch viele weitere Talente in dem künstlerischen Fundus des Vereins. Und so wird Pinocchio wieder ein kleines, aber feines Programm zusammenstellen aus den beliebten Musicals, die der Verein im Repertoire hat. Mitmachen werden Anja Eisenbach, Joy Wüst und Lukas Müller.

Anja Eisenbach

 

Moderiert wird auch das siebte Limburger Kulturleuchten von der Poetry Slamerin Kaddy Kupfer. Gewohnt wortgewandt und spritzig wird sie durch den Abend führen und im Live-Chat mit dem Publikum Fragen beantworten und an die Künstler weitergeben. Die Interaktion ist beim Live-Stream ausdrücklich erlaubt, denn alle Künstler freuen sich auf ein Feedback von ihren Fans.

Der dritte Künstler ist der Entertainer und Comedian Joachim Jung. Der in Dorndorf lebende Künstler ist eigentlich im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs und meistert bis zu 200 Auftritte jährlich. Kein Wunder, so ist der professionelle Entertainer, Komiker, Clown, Comedian, Sänger und Moderator schließlich vierfacher Preisträger als „Künstler des Jahres 2010, 2013, 2014 und 2018“ des Deutschen Künstlermagazins. Seine Shows sind immer passend auf sein Publikum zugeschnitten. Kein Problem, denn schließlich kann er aus einem Fundus von 15 verschiedenen Bühnencharakteren schöpfen, die er im Laufe seiner über 22 Jahren Bühnenerfahrung entwickelt hat. Und so lässt sich der 42-jährige Unterhaltungskünstler nie ganz in eine Schublade stecken. Das lieben seine Zuschauer so an ihm. Immer neu, immer anders, treffsicher ins Zwerchfell!

Joachim Jung

Joachim ist schnell, witzig, spontan und interaktiv. Keine seiner Shows ist gleich, und so ergibt sich bei jeder Veranstaltung aufs Neue eine einmalig-faszinierende und nicht wiederholbare Gute-Laune-Mixtur, die den Gästen herzhafte Lacher und einzigartige Momente garantieren, die noch lange in lebendiger Erinnerung bleiben.

Joachim unterhält sein Publikum seit über 20 Jahren mit einem Höchstmaß an Herzblut und professionellem Gespür für witzige Situationen. So wundert es natürlich  auch nicht, dass er auf vielen Galas und Firmenveranstaltungen gebucht wird. Aber auch für Kinder hat Joachim Jung ein großes Herz. So schuf er vor vielen Jahren die Bühnenfigur des „Clown Peppino“, mit der er jedes Jahr dutzende Shows für Kindergärten, Schulen und kleinen Theaterbühnen spielt. Eine Herzensangelegenheit für ihn.

Spenden für den Stream:

Das Thing streamt kostenfrei! Alle Spenden gehen nach Abzug der Paypal-Gebühren zu 100 Prozent an die Künstler!

Oder überweisen Sie Ihre Spende an IBAN  DE19 5709 2800 0000 4149 05 mit Stichwort: „Streaming“ und dem Veranstaltungsdatum

……………………………………………………………………………………………………………………..

 

 

Veröffentlicht unter . |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.