Alle Artikel der Kategorie .

Jubiläumsjahr 2019: THING wird 40!

Grußworte

∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼

Die Kleinkunstbühne THING feiert in 2019 ihr 40-jähriges Bestehen.

Zu diesem Jubiläum gratuliere ich als Bürgermeister der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn recht herzlich. Das THING ist eine der wenigen Stätten in Deutschland, in denen in entsprechender Atmosphäre Kleinkunst für einen weiten Besucherkreis geboten wird.

Dr. Marius Hahn

In den 40 Jahren seines Bestehens hat das THING mit herausragendem ehrenamtlichem Engagement aller Mitglieder Platz für eine Kunstrichtung geschaffen, die in der heimischen Region eine große Anzahl Interessierter immer wieder fasziniert. Für diese Bereicherung und Ergänzung des kulturellen Angebotes in Limburg, spreche ich allen Aktiven des THING meinen Dank und meine Anerkennung aus.

Auch für die kommende Saison hat das Team des THING wieder ein hervorragendes Programm zusammengestellt. Die Kleinkunstbühne THING bietet Kultur mit außergewöhnlichen Künstlern. Kleinkunst kann man auf dieser Bühne ganz groß erleben.
Ich bin mir sicher, dass dem Kulturbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger der Region Limburg mit diesem Repertoire wieder Rechnung getragen wird. Die Veranstaltungen werden wie bisher wieder zu einem willkommenen Treffpunkt der Künstler und Kunstinteressierten werden. 

Liebe Kulturbegeisterte, nutzen Sie das tolle Angebot!

Ich wünsche allen ein erfolgreiches Jubiläumsjahr mit vielen schönen Veranstaltungen imKreise zahlreicher kunst- und kulturinteressierter Besucherinnen und Besucher.

 

 

 

 

 

∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼∼

 

Im Namen der gesamten Mannschaft der Josef-Kohlmaier-Halle möchte ich der Kleinkunstbühne Thing herzlich zum 40. Geburtstag gratulieren.

Kultur im Kleinen, nah bei den Menschen, intelligent, unterhaltend und herausfordernd. Das ist Kleinkunst!

Nirgends ist es besser und direkter erfahrbar als im „Thing“.

Wer in Limburg und in der Region über „Nahkunst“ nachdenkt, dem fällt „Thing“ ein.

Dieser Begriff ist auch so direkt verbunden mit den Räumen der Stadthalle, dass Sie nicht mehr als Clubebene bezeichnet werden, sondern als die „Thing“ Räume.

Das ist dann Marketing von seiner besten Seite. Insofern sind wir mit der Kleinkunstbühne selber zu einer Qualitätsadresse geworden. Die Vielfalt des Programmangebotes im gesamten Hause, wäre ohne die Kleinkunst im „Thing“ um einiges ärmer.

Dafür sagen wir Danke.

Danke allen, die über die Jahrzehnte daran beteiligt sind und waren. 4 Jahrzehnte – Engagement, Leidenschaft und Professionalität. Alles im Ehrenamt und aus Spaß an der Freude der vielen Besucher.

Ohne dieses Ehrenamt wäre auch die Kultur in Limburg weniger bunt.

Für die nächsten Jahrzehnte wünschen wir dem „Thing“ weiterhin Leidenschaft und Kreativität für ein vielfältiges und gewohnt anspruchsvolles Programmangebot. Damit Kleinkunst in Limburg nah und direkt berührt und den Besucher gefangen nimmt.

Typisch „Thing“ halt!

Herzlichen Glückwunsch und Toi, Toi, Toi für die Zukunft.

 

Guido Lindeken

Geschäftsführer der Stadthalle GmbH Limburg

 

Veröffentlicht unter . |

Demnächst im Thing:

 


"Karussell des Lebens"

Sie ist jung, talentiert und mag eher die leisen und melancholischen Töne. Sie muss nicht poltern, um Aufmerksamkeit zu erregen. Mit sechs Jahren fing Jördis Tielsch an, Geige spielen zu lernen. Sie gewann zahlreiche Musikwettbewerbe und performte bereits im jugendlichen Alter von 15 Jahren mit den Wise Guys gemeinsam auf deutschen Bühnen. Im August 2015 veröffentlichte sie ihr Debütalbum bei Sony Music. Ein paar akustische Instrumente nur, dazu Jördis Tielschs sehr berührendes Violinspiel und natürlich ihre markante, kräftige und doch sehr warme, weiche Stimme, – das alles führte schon zu großartigen Platzierungen in Radiohitlisten und TV-Auftritten. Mit ihrem aktuellen Programm „Karussell des Lebens“ präsentiert Jördis sowohl Songs mit Texten und Kompositionen aus eigener Feder, die nah am Leben sind, dazu lyrisch, leichtfüßig und mit leisem Humor, als auch liebevoll neu interpretierte Songs, die Ihr am Herzen liegen.

 

Video: YouTube

Weitere Infos: www.joerdistielsch.de

Eintritt:       Vorverkauf:      14,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   17,00 €  (Schüler 14,00 €)

Beginn: 20:00 Uhr      Einlass:  19:00 Uhr


"Die frische, freche, offene Bühne"

Das Licht geht aus, die Spannung steigt! Welche unbekannten Talente werden heute auf der Bühne des Things entdeckt oder welcher bekannte Star schaut einmal vorbei um Neues auszuprobieren. Dieses Programm ist eine grandiose Wundertüte und doch auch ein Garant für einen tollen Abend mit acht Künstlern aus unterschiedlichen Genres und Stilrichtungen. Ob Singer/Songwriter, Comedy, Schauspiel, Cover-Musik, Poetry oder Artistik … alles kann … nichts muss. Lassen sie sich überraschen.

Durch den Abend dieser einzigartigen Show führt wieder der Kölner Entertainer und Rampensau Gerd Buurmann.

Doch wie könnte es anders sein, auch KGB kommt nicht ohne Regeln aus:

  • Zuschauer und Künstler sitzen zusammen im Publikum.
  • Die Künstler werden vom Moderator auf die Bühne geholt.
  • Die Auftrittszeit ist für alle Künstler gleich lang.
  • Jedem Künstler wird ein Sparschwein zugeteilt.
  • Das Publikum wird aufgefordert, die erlebte Kunst durch Geldeinwurf in die jeweiligen Sparschweine zu honorieren.
  • Das Publikum erhält an der Abendkasse fünf Chips im Wert von 0,90€ pro Person ausgehändigt, mit denen am Ende die Schweine gefüttert werden.
  • Der Künstler oder die Künstlerin mit dem meisten Geld im Sparschwein wird zum „Kapitalistenschwein“ des Abends gekürt.

 

Weitere Infos: KGB Limburg auf facebook

Eintritt:       Vorverkauf:      12,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   15,00 €  (Schüler 12,00 €)

Beginn:    18:00 Uhr      Einlass:  17:00 Uhr


"Die Bürde des weisen Mannes"

Warum wird die Welt nicht klüger, wenn der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war?Warum verarmen Menschen, bei all dem Reichtum der Welt? Woher kommen Hass, Fanatismus und Turbo-Abi? Wer ist schuld an diesem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes? In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies WLAN? Mit dem Fokus auf Bildung in all ihren Facetten bringt der Dichter und Denker, Schauspieler, Slamer, Autor und Regisseur eines der zwingenden Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert es mit seiner fein ziselierten Wortarbeit. Keine dummen Lehrerwitze, kein Gag über prollige Schüler, Sydow liefert einen hochkomischen philosophischen Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet und bringt damit nicht nur Lachmuskeln, sondern auch Herz und Hirn zum Schwingen.

Videos:  1    2

Weitere Infos: www.rene-sydow.de

Eintritt:       Vorverkauf:      13,50 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   16,00 €  (Schüler 13,50 €)

Beginn: 19:00 Uhr      Einlass:  18:00 Uhr


Oster-Tournee 2019

 

Auch in der neuen Besetzung hat das International Trio nichts an seiner musikalischen Ausstrahlungskraft verloren. Gemeinsam mit Ihrem altbekannten Dauergast Olivier Franc präsentieren die Vier den New Orleans Jazz frisch und entstaubt mit einer Prise Harlem Swing und einem kräftigen Schuss Lebensfreude.

Weitere Infos: facebook

Eintritt:       Vorverkauf:      16,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   19,00 €  (Schüler 16,00 €)

Beginn: 20:00 Uhr      Einlass:  19:00 Uhr


"Der Kampf um die goldene Badewanne"

Als 1986 in Chicago ein Ding namens „Poetry Slam“ das Bühnenlicht des „Green Mill Jazz Clubs“ erblickte, ahnte noch niemand, dass es einen derartigen Siegeszug rund um den Globus antreten würde. Der moderne Dichterwettstreit war geboren. Gesellschaftskritisch, lustig, poetisch, emotional – Poetry Slam hat sich seine enorme Bandbreite erhalten und ist trotz einiger Versuche einfach in keine Schublade zu stecken.

Gemeinsam mit Kaddy Kupfer, unserer lokalen Poetry-Ikone, veranstaltet die Kleinkunstbühne Thing jetzt jeden Mai einen Poetry Slam. Hier können Dichter und Poeten gegeneinander antreten und um die Gunst des Publikums ringen. Doch in jedem Wettstreit muss es auch eine Trophäe für den Sieger geben. Aber was würde die verschiedenen Facetten eines solchen Kampfes und gleichzeitig die Stadt Limburg repräsentieren? Natürlich die „goldene Badewanne“! In einer Nacht und Nebelaktion aus einem leerstehenden Haus neben dem Dom befreit, symbolisiert sie die Frage: Ist er oder sie ein Dichter und Denker oder nicht mehr ganz dicht. Seid mit dabei und entscheidet mit.

 

Eintritt:       Vorverkauf:      7,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   9,00 €  (Schüler 7,00 €)

Beginn: 20:00 Uhr      Einlass:  19:00 Uhr


"Greta"

Im Februar veröffentlichte sie Ihre neue CD „Greta“ und im September kommt sie mit dem neuen Programm dann endlich wieder ins Thing.

Unser Tipp: Rechtzeitig Karten sichern!

 

Homepage: www.hannekah.com

Eintritt:         Vorverkauf:   16,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 19,00 €

Einlass:       20:00 Uhr


Keine A-Cappella-Gruppe war so erfolgreich im Thing wie diese. Als Dankeschön stellen Sie uns extra ein Spezialprogramm zusammen.

Lasst Euch überraschen!

 

Homepage: www.rock4.nl

Eintritt:         Vorverkauf:   19,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 22,00 €

Einlass:       19:00 Uhr


"Galaveranstaltung"

 

An diesem Tag vor 40 Jahren hob sich zum ersten Mal der Vorhang für die Kleinkunstbühne Thing (damals noch in Staffel) und der Rest ist Geschichte. Gemeinsam mit dem Moderator und Entertainer Gerd Buurmann lassen wir 40 Jahre Revue passieren und haben jede Menge Gäste aus der guten alten Zeit – aber auch aus dem Hier und Heute – auf der Bühne. Insgesamt werden acht Künstler während des knapp dreistündigen Programmes für Unterhaltung sorgen. Wer alles kommt, wird ab März auf unserer Homepage bekannt gegeben.

 

Eintritt:         Vorverkauf:   18,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 22,00 €

Einlass:       19:00 Uhr


-- Ende dieser Veranstaltungs-Auswahlliste. Alle Veranstaltungen (ab heute) finden Sie auch [hier] --