Samstag, 16.04.2022, 20:00 Uhr:
Jörg Hegemann Trio
„Boogie-Woogie Express“

Jörg Hegemann nimmt seine Zuschauer mit ins Chicago der dreißiger Jahre und zeigt ihnen die musikalische Welt der Boogie-Woogie-Kings Albert Ammons, Meade Lux Lewis und Pete Johnson. Mit seinen Begleitern Paul G. Ulrich (Kontrabass) und Jan Freund (Schlagzeug) entwickelt er einen Groove, dem sich niemand entziehen kann, der jeden Fuß „in Hörweite“ zum Mitwippen bringt und der weit und breit keinen Vergleich zu scheuen braucht.

Er ist einer der raren Meister, die das Boogie-Woogie-Piano perfekt beherrschen und den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig erhalten. Hegemann nimmt seine Zuhörer mit ins Chicago der 30er Jahre und zeigt ihnen die musikalische Welt der Boogie-Woogie-Kings Albert Ammons, Meade Lux Lewis und Pete Johnson. Inzwischen kann Jörg auf rund 2.000 Auftritte in über 30 Bühnenjahren zurückblicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern und er ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen Boogie-Festivals in der Philharmonie Essen.

Weitere Infos: www.joerghegemann.info

Beginn:    20:00 Uhr

Einlass:    19:00 Uhr

Eintritt:    16,00€    Tickets

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.