Demnächst im THING


"Ritter Rost im Zirkus" - Kindermusical

Als Koks der Drache beim Feuerspucken den Zirkus in Brand steckt, geht es im Fabelwesenwald drunter und drüber. Zum Glück hat Burgfräulein Bö eine Idee, wie mit Hilfe der Zuschauer, der Feuerdrache zu bändigen ist.16-09-04 Theater Chapiteau 'Ritter Rost' (q2)Manfred Kessler schlüpft in diesem Ritter-Rost-Musical in die Rollen der bekannten Kinderbuchhelden: Der Ritter selbst, die Hexe Verstexe, der rotzfreche Drache Koks, der eingebildete König Bleifuß, Graf Knoblauch – und neben all den fantasievollen Figuren darf natürlich auch der Zirkusdirektor nicht fehlen.

Weiter Infos: www.chapiteau-theater.de

Eintritt:         Kinder frei!

.                     Erwachsene: 5,00 €

Einlass:       14:30 Uhr

 


"HEINZigartig - wie die Liebe"

Heinz ohne Rahmen

Ein Mann, eine Gitarre und ein Mikrophon. Reduziert bis zum Maximum. Laut Wikipedia, ist die Liebe ein 35 km kurzer Nebenfluss der Nogat im ehemaligen Ostpreußen, ein Hauptgürtelasteroid oder eine besonders intensive Form der Zuneigung. Aber was ist sie wirklich? Eine lebenslange Schwärmerei ohne Entsprechung in der Wirklichkeit? Das Trugbild eines hormonverseuchten Gehirns? Auch wenn jeder denkt, dass er zu dem Thema schon alles gehört, gesehen und gefühlt hat, zeigt Heinz auf, wie wenig über die vielen Aspekte der Liebe wirklich bekannt ist. Über die platonische Liebe, die körperliche Liebe, die käufliche Liebe, die Tierliebe, die verschmähte Liebe, die Hubschraubermütterliebe, die Nächstenliebe und die Liebe zur Liebe. Zwischen Mann und Frau, Mensch und Wirklichkeit, Ball und Mann, Frau und Schuh und Mir und Mich. Heraus kommt eine perfekte Mischung aus niveauvoller Alltagspoesie und philosophischer Comedy.

Homepage: Heinz Gröning

Eintritt:         Vorverkauf:    14,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 17,00 €  (Schüler 14,00 €)

Einlass:       19:00 Uhr


"Best of 15 Years"

Seit fast 15 Jahren touren sie durch mehr als 15 Länder und zählen längst zu den großenund etablierten A-Cappella-Gruppen. Kein Wunder, nach acht CDs, einer DVD, zahlreichen Preisen und fast 1000 Konzerten, sind sie aus der A-Cappella- Szene nicht mehr wegzudenken. Mal sanft und gefühlvoll leise und manchmal rockig hart, so beeindrucken sie ihre Fans in ganz Europa. Doch nach 15 Jahren ist es nun an der Zeit zurückzublicken auf ihre ganz eigene „Vocal-Rock-History“. Preisgekrönte Interpretationen wie „Uninvited“ (Cara-Award) von Alanis Morissette oder den Hits von Adele, Beyoncé und Faithless dürfen dabei genauso wenig fehlen, wie Ausschnitte aus der berühmten Queen Show oder dem Sting&Police Programm. Ein unübertroffenes, vokales Rock-Konzert gefüllt mit Leidenschaft, Kraft, Emotion und holländischem Humor.

Homepage: www.rock4.nl

Videos:  Video 1

.              Video 2

Eintritt:         Vorverkauf:    18,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 21,00 €  (Schüler 18,00 €)

Einlass:       19:00 Uhr


"humorphob" - Stand-Up-Comedy

16-10-08 Ingmar Stadelmann (F) ©Robert MaschkeSchwarz, schmerzbefreit; allerdings auch immer saukomisch. In den vergangenen drei Jahren hat sich Ingmar Stadelmann fest in Deutschlands Comedyszene etabliert und dabei 2014 unter anderem den „RTL Comedy Grand Prix“ und den „Deutschen Comedypreis“ gewonnen. In seinem neuen Programm #humorphob stellt er sich dem Kampf gegen die Humorlosigkeit, mit den ihm dafür zur Verfügung stehenden Waffen: Der humoristischen Kalaschnikow, der Pointen-Geiselnahme, der Terror-Punchline oder als Selbstgag-Attentäter.

Homepage: www.ingmarstadelmann.de

Video:           Ingmar Stadelmann

Eintritt:         Vorverkauf:  13,50 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 16,00 €  (Schüler 13,50 €)

Einlass:       19:00 Uhr


Folk/Pop

16-10-15 Hanne Kah & Band (h)

Handgemachter Folk/Pop – das ist die Musik von Hanne Kah. Ihre Songs stammen aus eigener Feder und werden getragen von Gesang und Gitarre. Live begeistert Hanne das Publikum durch ein fein arrangiertes Wechselspiel aus berührenden, ruhigen Tönen und mitreißenden, rockigen Sounds. Als Bundespreisträgerin der „Berliner Festspiele 2010“ ging die junge Musikerin nach Berlin. 2011 und 2012 folgten Nominierungen beim „Deutschen Rock & Pop Preis“ in der Kategorie „Beste deutsche Nachwuchs Rock & Pop Band“, sowie mehrwöchige Top – 10 Platzierungen in der SWR „DasDing Netzparade“. Dazu gab es unglaublich schöne Gigs mit Stanfour und Kate Ryan.

16-10-15 Hanne Kah & Band (q)

Weitere Höhepunkte waren die gemeinsamen Auftritte mit Andreas Bourani in Frankfurt, sowie mit Axel Prahl, Judith Holofernes und Marla Glen in Berlin.

Homepage: www.hannekah.com

Videos: Hanne Kah 1

.             Hanne Kah 2

Eintritt:         Vorverkauf:   10,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 12,00 €  (Schüler 10,00 €)

Einlass:       19:00 Uhr


"Ich glaub, es hackt" - Politisches Kabarett

Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. Das neue Programm des Kölner Kabarettisten ist die derzeit treffendste und abwechslungsreichste Kabarett-Show jenseits des TV.  Es ist herzzerreißend und berührend, wenn seine sympathischen Figuren in der Realität stranden, aber vor allem ist es urkomisch! Da ist der rebellische „Stapper auf Hartz IV“, der mit anarchischem Spaß in den Wohlfühlmilieus Angst und Schrecken verbreitet. Oder der schrägste Berater Deutschlands, Alfons von Ascheberg-Aldenhoven, der die Finanzkrise in vier Minuten erklärt – und zwar so treffend, dass jeder sie versteht. Und dazwischen agiert Griess selbst, der die wichtigen Fragen stellt: Warum lautet das Motto vieler Banken „Trümmer schaffen ohne Waffen?“ Oder: To have lunch or to be lunch? – Und manchmal überraschende Antworten findet: „Aus einem Gyros kannst du kein Schwein mehr machen.“ Lacht also kaputt, was euch kaputt macht!

Der Kölner Kabarettist Robert Griess gewann zahlreiche Kleinkunstpreise und ist regelmäßig Gast in Hörfunk und TV, z.B. beim „ARD-Satire-Gipfel“, „Intensivstation“ (NDR), „Stratmann“ (WDR),  „Schlachthof“ (BR),) u.v.a. Außerdem erklärt er als Video-Kolumnist für das Handelsblatt regelmäßig die Welt der Wirtschaft.

Homepage: www.robertgriess.de

Video:          Robert Griess

Eintritt:         Vorverkauf:   14,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 17,00 €  (Schüler 14,00 €)

Einlass:       19:00 Uhr


"Jubiläumskonzert"

Eine Stimme, 10 Finger, 88 Tasten, 22 Kleinkunstpreise und 11 Jahre Rock’n’Roll-Kabarett – Michael Krebs hält die Zeit für gekommen, all diese Jubiläen mal so richtig16-02-20 Michael-Krebs hochformat abzufeiern. Mit seinen besten Songs, seinen absurdesten Geschichten und natürlich auch mit neuen Liedern. Als Show ohne festen Ablauf und nach Lust und Laune des feierwütigen Gastgebers. Hat sich doch Krebs seit jeher immer wieder neu erfunden: Was mit reimverspielten Alltagsbetrachtungen begann, ist über die Jahre zu einer unverwechselbaren Mischung geworden, die Erwartungshaltungen und Schubladen eine lange Nase dreht. Der studierte Jazzmusiker wirbelt durch sämtliche musikalischen Genres, spielt auch mal mit Streichquartett oder Metal-Band und pendelt thematisch zwischen Gesellschaftskritik und Nonsens. Ein Abend voller Witz, 16-02-20 Michael Krebs PianoImprovisation und hemmungsloser Spielfreude und ein Plädoyer für einen weiten Blick, statt formatierter Zielgruppenbefriedigung. Das wird ernsthaft lustig.

Homepage www.michaelkrebs.de

Video 1: Michael Krebs

Video 2: Michael Krebs

Eintritt:  Vorverkauf:   17,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                                                                           Abendkasse: 20,00 €  (Schüler 17,00 €)

.                                                            Einlass: 18:00 Uhr

 


"Viva Walküre"

16-11-12 Barbara Kuster - Viva_Walküre (h)

Was du heute kannst entkorken, das verschiebe nicht auf morgen! Wie üblich, öffnet und entkorkt Kuster nicht nur Weinflaschen, sondern sie öffnet auch die freie Sicht auf so manchen Schwachsinn unserer Zeit. Freudig beschäftigt sie sich mit dem deutschen Volkshohlkörper und seiner mitunter infantilen geistigen Schwundstufe. Doch immer bleibt die Kernfrage: Wie kann ich die Welt und meinen Mann bewegen? Sie ist Widder – Aszendent Terrier! Da muss man nicht mehr die Finger in jede Wunde der Gesellschaft legen, wie es die Kabarettisten-Gewerkschaft fordert. Nein, das macht sie nicht, denn ihre Finger sind lackiert. Ja, sie ist eine Frau und will trotz Stärke auch der Schwäche frönen. Und wenn Kuster schwach wird, dann richtig. Da kann sie der Versuchung nicht widerstehen, denn wer weiß, wann mal wieder eine vorbeikommt.

Homepage: www.barbarakuster.de

Eintritt:         Vorverkauf:  15,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 18,00 €  (Schüler 15,00 €)

Einlass:       19 Uhr

 


feat. Gerd Dudek & Christian Ramond

16-11-26 LNJF Dudek und Ramond (F) q

Seit über zehn Jahren treten Mario Mammone und Marco Bussi schon zusammen als LNJF auf und laden sich immer wieder hochkarätige Gastmusiker zu ihren Auftritten ein. Zum dritten Gastspiel im Thing konnten sie den international renommierten Tenorsaxophonisten Gerd Dudek gewinnen. Er ist seit 1966 Mitglied des Globe Unity Ochestra, tourte mit den „German Allstars“ durch Südamerika und mit dem „Albert Mangelsdorff Quintett“ durch Asien. Zu dem arbeitete Dudek auch als Gastsolist bei der NDR- und WDR-Bigband. Den Kontrabass wird an diesem Abend Christian Ramond spielen, ein stilistisch sehr versierter Musiker, der in mehr als 20 Ländern auf Tournee war. Der musikalische Schwerpunkt des Abends liegt auf der Musik von John Coltrane und Thelonious Monk. Ein absolut hochkarätiger Abend für alle Freunde der Jazzmusik.

Homepage: www.lnjf.de

Eintritt:         Vorverkauf:  14,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 17,00 €  (Schüler 14,00 €)


"Wenn Frauen fragen" - Das Beste aus 10 Jahren

16-12-09 Horst Schroth (F)

Wenn Frauen fragen, dann ziehen viele Männer nicht nur den Kopf ein. Viele Männer – aber nicht Horst Schroth. Nach „Herrenabend“ und „Katerfrühstück“, wurde er geradezu bombardiert mit Zuschriften, Briefen, Postkarten, Mails und Fragen: „Stimmt es, dass Männer immer wohnen und Frauen immer rödeln?“ „Warum können Männer Schmutz nicht sehen?“ „Bitte erklären Sie mir noch mal, warum die Männer uns immer nur auf den Hintern gucken und dabei haben wir doch aber die Haare so schön“. Wenn Frauen Fragen stellen wollen? Bitte gern! Bei Horst Schroth sind sie an der richtigen Adresse. Er lässt sich nicht lange bitten und wird tief in seine Erfahrungskiste greifen. Denn im Zusammenleben zwischen Mann und Frau wachsen Wahrheiten, die man nicht oft genug hören kann.

Ein Abend, der mit seinen Antworten und Einsichten möglicherweise sogar Ihr Leben verändern könnte.

Homepage: www.horstschroth.de

Eintritt:         Vorverkauf:  17,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 20,00 €  (Schüler 17,00 €)

Einlass:       19 Uhr


Die offene Kleinkunstbühne im THING

16-12-17 KGB Logo mittelgroßAuch in der fünften Ausgabe von KGB in Limburg, treten wieder acht Künstler aus den unterschiedlichsten Bereichen gegeneinander an, um den Titel des „Kapitalistenschwein des Abends“ zu gewinnen. Doch man muss kein Profi sein, um hier mitmachen zu dürfen. KGB ist für alle da. Jeder kann mitmachen, der sich was traut und auch was kann. Alle Teilnehmer haben bis zu 10 Minuten Zeit, das Publikum für sich zu gewinnen. So mancher berühmte Star hat schon auf einer KGB-Bühne seine ersten Triumphe gefeiert. Jeder kann sich be- werben unter kgb@thing-ev.de. Sollten sich mehr als 8 Gruppen bewerben, dann entscheidet das Los.

Im Stil einer typischen Offene-Bühne-Show präsentieren Künstlerinnen und Künstler ihre Talente. Mitmachen kann fast jeder, der sich auf die Bühne traut. Ob Kabarett, Comedy, Poetry oder Singer-Songwriter, jeder ist willkommen, der was auf dem Kasten hat oder glaubt zu haben. Fast alles in Sachen Kleinkunst ist erlaubt.

Die Show wird von dem Moderator Gerd Burrmann begleitet, der nicht nur die Künstler

Gerd Buurmann

Gerd Buurmann

anmoderiert, sondern auch mit ihnen interagiert. Somit entstehen oftmals auch spontane Nummern zwischen den Nummern.

Doch wie könnte es anders sein, auch KGB kommt nicht ohne Regeln aus:

  • Zuschauer und Künstler sitzen zusammen im Publikum.
  • Die Künstler werden vom Moderator auf die Bühne geholt.
  • Die Auftrittszeit ist für alle Künstler gleich lang.
  • Jedem Künstler wird ein Sparschwein zugeteilt.
  • Das Publikum wird aufgefordert, die erlebte Kunst durch Geldeinwurf in die jeweiligen Sparschweine zu honorieren.
  • Das Publikum erhält an der Abendkasse fünf Chips im Wert von 0,90€ pro Person ausgehändigt, mit denen am Ende die Schweine gefüttert werden.
  • Der Künstler oder die Künstlerin mit dem meisten Geld im Sparschwein wird zum „Kapitalistenschwein“ des Abends gekürt.

KGB Limburg auf facebook

Eintritt:         Vorverkauf:  12,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                     Abendkasse: 15,00 €  (Schüler 12,00 €)

Einlass:       19 Uhr


"Old Time Jazz"

Auch nach so vielen Jahren hat die Barrelhouse Jazzband nichts von Ihrer Anziehungskraft verloren. Ein fast jedes Jahr ausverkauftes Konzert und stehende Ovationen sprechen für sich.

17-01-15 Barrelhouse Jazzband (quer)Doch die Hauptsprache der Barrelhouse ist die Musik. Und niemand interpretiert den „Old Time Jazz“ aus New Orleans so charmant und gefühlvoll, wie Reimer von Essen und seine Band. Und aus so manchem sanften Groove erwächst ein ekstatisches Solo: temporeich und voller Seele. Ein weiteres Konzert der internationalen Spitzenklasse.

Homepage: barrelhouse-jazzband.com

 


-- Ende dieser Veranstaltungs-Auswahlliste. Alle Veranstaltungen (ab heute) finden Sie auch [hier] --