Neues:



Wer Mitglied unseres Vereines werden möchten, erhält eine Ermäßigung auf den Verkaufspreis der Karten von 10 Prozent.

Die gilt auch für diejenigen, die bereits  Mitglied sind.

—————————————————————————————————————————————


 

Veröffentlicht unter Presse |

Demnächst im Thing:


"Mit Abstand das Beste"

Das Lachen in bewegten Zeiten hat seine eigenen Gesetze. Daher spielt Thomas Reis ab sofort ein ständig aktualisiertes Programm: „Mit Abstand das Beste“, eine geladene, humoristische Riesen-Packung mit vielen aktuellen, vulnerablen und infektiösen Texten, gespickt mit komischen Klassikern seines satirischen Schaffens. Mit diesem schillernd scharfsinnigen Kabarettpro- gramm voll leichtfüßiger Bissigkeit schafft Reis ein ganz neues Wirus-Gefühl.

Wir lachen uns tot, denn Lachen ist die beste Medizin. Das ist ein Dilemma. Genau wie das uns alle beherrschende Thema. Könnt Ihr’s noch hören? Nein. Interessiert Euch für was anderes? Nein. Das ist das zweite Dilemma. Thomas Reis wird Euch aus diesem Dilemma führen. Wie? Das werdet Ihr erleben, wenn Ihr kommt – und das werdet Ihr doch, denn wo Wahn zu Sinn wird, wird Humor zur Pflicht!

Mögen die hygienischen Rahmenbedingungen noch so kulturfeindlich und spaß-bremsend sein, für die Nähe zum Puls der Zeit gilt keine Kontaktbeschränkung. Und Thomas Reis ist immer ganz nah dran, „es gelingtihm stets, sein Kabarett so frisch zu halten wie Kopfsalat aus der 3-Sterne-Küche“ (WDR 5).

„Mit Abstand das Beste“ ist es, den Humor nicht zu verlieren, und dafür ist Kabarett à la Thomas Reis sicher mit Abstand das Beste. Auch wenn das mit dem Abstand nicht so leicht ist für den eher als distanzlos bekannten „Kult-Kabarettisten ohne Obergrenze für schwarzen Humor“ (SWR 3), der sich vor Nähe nie gefürchtet und deshalb schon oft die Zunge verbrannt hat. 2020 wurde er mit dem Ehrenpreis des Kleinkunstpreises des Landes Baden-Württemberg für sein (bisheriges) Gesamtwerk ausgezeichnet. Die Jury fandseinerzeit schmeichelhafte Worte für die arg geschundene Künstlerseele: „In puncto Scharfzüngigkeit spielt er in der Champions League. (…) So sieht brillantes Kabarett aus, in dieser Qualität eine absolute Extra-Klasse.“ 2022 konnte er dem noch den Gewinn der „St. Ingberter Pfanne“ hinzufügen und beweisen, dass politisches Kabarett in turbulenten Zeiten wichtiger denn je ist: „Bei Thomas Reis markiert jeder Satz eine knallende Pointe“ (Saarbrücker Zeitung).

Weitere Infos: www.thomasreis.de

Video:  www.youtube.com

Beginn:    20:00 Uhr

Eintritt:       Vorverkauf:      16,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   20,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


Konzert zum 70-jährigen Bandjubiläum

Dieses Jahr feiert die BARRELHOUSE JAZZBAND ihr 70-jähriges Bandjubiläum. Damit sind sie wohl die ‚dienstälteste‘ Jazzband Deutschlands … und die zweitälteste der Welt.

Das 70-jähriges Bestehen möchten sie mit einem besonderen Programm feiern: THE BEST OF CLASSIC JAZZ AND SWING. Ein Abend mit der Barrelhouse Jazzband, locker und auf jeden Fall mitreißend, mit den schönsten Werken der großen Komponisten. Von ‚Jelly Roll‘ Morton bis Duke Ellington, sowie den populären eigenen Werken der Musiker der Barrelhouse Jazzband. In diesem Programm bringt die Band heiße Musik vom Mississippi, kreolische Beats aus der Karibik und swingende Hits aus Harlem mit nach Limburg. Dazu führt Bandleader REIMER VON ESSEN mit Anekdoten und Informationen durch das Programm.

Manche sagen, die Band sei in diesen 70 Jahren ‚forever young‘ geblieben. Nein, jung im eigentlichen Sinne des Wortes kann man nicht bleiben. ‚Forever new‘ hingegen, ja, das geht, und ist bis heute eine Maxime der Band geblieben.

Forever new! 70 Jahre Barrelhouse Jazzband – immer neue Ideen und Begeisterung, die ansteckt. Daran hat selbst die auftrittsarme Corona-Zeit nichts geändert. Grund genug, tüchtig zu feiern.

Weitere Infos: www.barrelhouse-jazzband.com

Eintritt:       Vorverkauf:      23,00 €  + Gebühren [VVK-Stellen]
.                   Abendkasse:   28,00 €

Einlass:  17:00 Uhr


"Heimsuchung"

René sucht wieder die Kabarettbühnen heim. Sein viertes Programm sollte gleichzeitig sein heiterstes werden. Ein fröhliches Feuerwerk der Boshaftigkeit gegen Politiker, Prominenz und Political Correctness. Doch leider steht auch noch die „Heim-Suchung“ für den eigenen Opa an und angesichts des aktuellen Pflegenotstands gibt es zumindest aus privater Sicht keinen Anlass zur Heiterkeit. Wie können wir in Würde altern? Was ist ein Menschenleben wert? Ist das noch Kabarett oder geht es schon um Leben und Tod? Und warum ist dieser Abend trotzdem so erschreckend lustig geworden?

 

Weitere Infos: www.rene-sydow.de

Video:              https://youtu.be/K4GfQzC7a5c

Eintritt:    Vorverkauf:      15,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   19,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


"Harlekin Dreams Tour (Part 2)"

Andreas Kümmert? Da war doch was. Ach ja. Der Mann, der mit seiner unfassbaren Stimme die Konkurrenz bei Voice of Germany pulverisierte und die Juroren mit offenen Mündern zurückgelassen hat. Souverän hat die „Röhre aus Gemünden“ 2013 die dritte Staffel der TV-Castingshow gewonnen. Aber, da war auch der Mann, der 2015 den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest unter dem Motto: „Unser Song für Österreich“ ähnlich souverän gewonnen und dann vor laufender Kamera auf das Finale in Wien verzichtet hat.

Andreas Kümmert ist eben ein Individualist … und das ist gut so. Mit seinem Duo-Programm kann man ihn hautnah und ganz persönlich kennenlernen. Authentisch und genial!

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos: www.andreas-kuemmert.de

Video:             https://youtu.be/TmdfezDKEic?t=3

Eintritt:    Vorverkauf:      23,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   28,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


"Invitation to the Blues"

Der Titel sagt bereits alles: „Invitation to the Blues“ – so der gleichnamige Songtitel von Tom Waits aus dem Jahr 1976 – zeigt uns, wohin die Reise an diesem Abend geht: In die grauen Stadtschluchten von New York, mit ihren liebenswerten Spinnern und Tagträumern, den Abgestürzten, Verlorenen und Gestrauchelten, mit denen Waits dereinst von Kneipe zu Kneipe zog und denen auch Leu mit seiner Hommage an den urig-knorzigen US-Sänger ein Denkmal setzt.

Schon mehrmals brachte Multitalent Leu das Limburger Publikum zum Toben – u.a. als kongenialer Partner der Berliner Diseuse Evi Niessner, mit der er drei umwerfende Burlesque-Shows auf die Bühne zauberte. Beim Blues und Boogie ist Leu zu Hause – aber vielleicht noch mehr bei seinem Alter Ego Tom Waits. Ihm nähert er sich auf ganz eigene, nicht weniger ergreifende Weise.

Weitere Infos: www.mg-showcompany.com/mr-leu-waits

Video:           https://www.youtube.com/watch?v=4bvnZvk2jLU

Eintritt:    Vorverkauf:     14,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:  18,00 €

Einlass:  18:00 Uhr


"VENI, VIDI, WITZIG - Er kam, er sprach, sie lachten!"

Nach dem Motto „Krise als Chance“ nimmt auch Sascha Korf etwas Bleibendes für sich aus der Pandemiezeit mit. „Das sieht man nicht zuletzt an meinem Bäuchlein“, wie Deutschlands interaktivster Kabarettist zugibt.

Sascha hatte zudem viel Zeit, sich neue Geschichten und Schabernack einfallen zu lassen. Und so ist sein neustes Solo-Programm „VENI, VIDI, WITZIG“ gewohnt schnell, lustig, interaktiv und aktuell: Früher fuhr man zwei Stunden zum Supermarkt, heute lässt man sich drei Tomaten in zehn Minuten nach Hause liefern. Früher wurden 12 Leute von einem Topf Chili satt. Heute kocht man für 12 in sieben verschiedenen Töpfen: Vegan, Regional, Paleo, Low Carb, nachhaltig und glutenfrei. Sascha Korfs sechstes Bühnen-Programm. Den Zuschauer erwartet eine exquisite Mischung aus Stand-Up, Kabarett und Interaktion: Eine Wunder-Tüte, die jeden Abend anders verlaufen lässt.

 

Weitere Infos: www.sascha-korf.de

Eintritt:    Vorverkauf:     16,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   20,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


"Das große Jubiläumskonzert"

Sie sind einer der erfolgreichsten Coverbands im Kreis Limburg Weilburg. Ihre Konzerte sind legendär und viele Limburger sind mit Ihnen gemeinsam auf den diversen Veranstaltungen und Festen großgeworden. Ihre Dynamik, Bühnenpräsenz und die unglaubliche Spielfreude zeichnen sie aus. Wo sie auftreten, ist die Party am Beben. In der Kleinkunstbühne Thing feiern sie nun ihr schon 2022 geplantes Jubiläum nach. Mit Freunden und Weggefährten aus ihrer langen Bandgeschichte bieten sie ein einmaliges Konzerterlebnis und ein Wiedersehen mit Überraschungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos: http://beakers-mom.de/

Video:           https://youtu.be/RI4vUeURjfU

Eintritt:    Vorverkauf:      16,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   20,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


Boogie-Woogie Express

Er ist einer der raren Meister, die das Boogie-Woogie-Piano perfekt beherrschen und den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig erhalten. Er nimmt seine Zuhörer mit ins Chicago der dreißiger Jahre und zeigt ihnen die musikalische Welt der Boogie-Woogie-Kings Albert Ammons, Meade Lux Lewis und Pete Johnson. Inzwischen kann Jörg auf rund 2000 Auftritte in über 30 Bühnenjahren zurückblicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen Boogie-Festivals in der Philharmonie Essen und verschiedener ähnlicher Veranstaltungen. Er hat zehn CDs unter eigenem Namen produziert, ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen anderer Musiker zu Gast und fördert Nachwuchspianisten. Er war der „Mann am Klavier“ bei Veranstaltungen mit Franz Beckenbauer, Hape Kerkeling, Bill Ramsey, Chris Howland, Johannes Rau und vielen anderen. Bei der erstmaligen Verleihung des offiziellen Musikpreises „German-Boogie-Woogie-Award Pinetop“ in Bremen wurde Jörg als „Pianist des Jahres 2009“ geehrt. Im Jahre 1995 gründete Jörg Hegemann sein Boogie-Trio.

Mit Jan Freund swingt ein studierter Vollprofi am Schlagzeug und mit Paul G. Ulrich ein ebensolcher Kontrabassist, der 12 Jahre an der Seite von Paul Kuhn gespielt hat.  Diese drei Vollblutmusiker entwickeln zusammen einen Groove, dem sich niemand entziehen kann, der jeden Fuß „in Hörweite“ zum mitwippen bringt und der weit und breit keinen Vergleich zu scheuen braucht.

 

Weitere Infos: www.joerghegemann.info

Video:           https://youtu.be/prsZcOdgCu8?t=8

Eintritt:    Vorverkauf:      13, 00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   17,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


"Die frische, freche, offene Bühne"

Das Licht geht aus, die Spannung steigt! Welche unbekannten Talente werden heute auf der Bühne des Things entdeckt oder welcher bekannte Star schaut einmal vorbei, um Neues auszuprobieren. Dieses Programm ist eine grandiose Wundertüte und doch auch ein Garant für einen tollen Abend mit acht Künstlern aus unterschiedlichen Genres und Stilrichtungen. Ob Singer/Songwirter, Comedy, Schauspiel, Cover-Musik, Poetry oder Artistik … alles kann … nichts muss. Lassen sie sich überraschen.

 

Durch den Abend dieser einzigartigen Show führt wieder der Kölner Entertainer und Rampensau Gerd Buurmann.

Weitere Infos: www.facebook.com/KGBLimburg/

Eintritt:    Vorverkauf:     12,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   15,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


"Der Kampf um die goldene Badewanne geht weiter"

Nach dem großartigen Comeback nach Corona im Letzten Jahr, veranstaltet die Kleinkunstbühne Thing zum dritten Mal zusammen mit der lokalen Poetry-Ikone Kaddy Kupfer auch in diesem Mai wieder einen Poetry Slam.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier können Dichter und Poeten gegeneinander antreten und um die Gunst des Publikums ringen. Wie in jedem Wettstreit muss es auch hier eine Trophäe für den Sieger geben. Aber was würde die verschiedenen Facetten eines solchen Kampfes und gleichzeitig die Stadt Limburg repräsentieren? Natürlich die „goldene Badewanne“! Erlebt live mit, wer den dritten Poetry Slam gewinnt.

Eintritt:    Vorverkauf:       9,00 €  + Gebühren  [VVK-Stellen]
.                Abendkasse:   12,00 €

Einlass:  19:00 Uhr


-- Ende dieser Veranstaltungs-Auswahlliste. Alle Veranstaltungen (ab heute) finden Sie auch [hier] --